Flüchtlingshilfeprojekt Lesbos - dringender Spendenaufruf


Pressemitteilung vom 09.11.2018


Hilfsorganisationen sprechen von einer humanitären Katastrophe.

Eigentlich hatte die EU versprochen, dass die Verfahren für Flüchtlinge nur wenige Tage dauern sollen: griechische Behörden sollten gemeinsam mit europäischen Beamten im „Schnellverfahren“ über Asylgesuche entscheiden. Die Realität sieht leider auch zweieinhalb Jahre nach dem Flüchtlingsabkommen mit der Türkei ganz anders aus. Die Behörden sind überfordert, viele EU-Staaten weigern sich, Flüchtlinge aufzunehmen und der Flüchtlingsstrom reißt nicht ab -  täglich kommen neue Asylsuchende auf den griechischen Inseln an.

Im Aufnahmelager „Moria“ der griechischen Insel Lesbos ist die Lage besonders prekär. Gegenwärtig leben mehr als 9.000 Menschen in dem Lager, das eigentlich nur für 2.300 Menschen ausgerichtet ist; vorwiegend in Zelten. Wegen Überfüllung weichen viele Menschen auf einen angrenzenden Olivenhain aus. Insgesamt leben auf der Insel mittlerweile ca. 13.000 Asylsuchende. Die hygienischen Verhältnisse sind katastrophal. Sanitäre Anlagen sind nicht ausreichend vorhanden. Ärzte berichten, dass psychische Erkrankungen und Suizidversuche zunehmen.

Frau Martina Hanuschik ist Initiatorin des Flüchtlingshilfeprojektes Lesbos und Vorstandsmitglied der Nachbarschaftshilfe Garching e.V.. Sie konnte sich im September persönlich ein Bild von der katastrophalen Situation auf Lesbos machen und bittet mit Unterstützung der Nachbarschaftshilfe Garching erneut um finanzielle Mittel und Sachspenden für eine Hilfslieferung nach Lesbos. Dringend benötigt werden:
Decken (auch Bettdecken und Bettwäsche) und Schlafsäcke.

Hygieneartikel wie Seife, Shampoo, Creme, Zahnbürsten, Zahnpasta, Rasierer, Duschgel, etc.

Handtücher, Socken, Handschuhe, Mützen, Schals, Schuhe, Flipflops, Crocs, warme Kleidung (für Säuglinge, Kinder und Erwachsene), Windeln, Feuchttücher, Buggys, Zelte, Kuscheltiere, Spielsachen, Stifte und Malsachen.

Wer helfen möchte, kann bei der Nachbarschaftshilfe Garching e.V. unter dem Stichwort „Flüchtlingshilfeprojekt Lesbos“ einen Beitrag leisten.

Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg
IBAN: DE40 7025 0150 0090 1904 14
BIC: BYLADEM1KMS

Sachspenden bitte über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Spendenannahme bis zum 24.11.2018!

Jede Spende hilft. Danke.