Hospizarbeit – Grundkurs und Ausbildung in Garching


Pressemitteilung vom 21.04.2017


Das Bündnis für ambulante Hospiz- und Palliativarbeit im Landkreis München (ARGE Hospiz) organisiert auch in diesem Jahr wieder einen Grundkurs zum Thema Hospizbegleitung. Darauf aufbauend erfolgt optional die Ausbildung zum/r Hospizhelfer/in. Hospizbegleiter stehen schwerstkranken und sterbenden Menschen ehrenamtlich zur Seite, entlasten und unterstützen Angehörige, stehen als Gesprächspartner zur Verfügung. Sie helfen bei den ganz alltäglichen Dingen und sind einfach da, haben Zeit, halten mit aus...

Sie interessieren sich aus persönlichen oder beruflichen Gründen für die Hospizbewegung und können sich die Zeit für eine ehrenamtliche Tätigkeit in diesem Bereich nehmen? Dann scheuen Sie sich nicht: die Teilnahme am Befähigungskurs ist für alle Personengruppen offen. Die Schulungsinhalte des Grundseminars befassen sich mit Ihrer Selbstreflexion und Motivation, mit dem Bewusstsein von Sterben, Tod, Trauer und Trost sowie mit Kommunikation, Ritualen und Praxisberichten. Im Aufbauseminar wird konkret darauf eingegangen, wie Hospizbegleiter arbeiten können und sollten: es geht um das Herstellen einer Beziehung, um Distanz und Nähe oder auch um die verschiedenen Rahmenbedingungen und wie Sie darauf eingehen. In Kooperation mit der Alzheimer Gesellschaft Landkreis München wird ein Einblick in das Thema Demenz ermöglicht und im Rahmen eines Pflegetages wichtige und richtige Handlungsgriffe erprobt.

Der Landkreis München fördert das Projekt finanziell. Es entstehen für das Grundseminar Kosten in Höhe von 30 Euro pro Person. Die Kaution  für das Aufbauseminar beträgt 150 Euro, die mit den Grundkurskosten verrechnet werden. Nach einer einjährigen Hospizhelfer-Tätigkeit wird der Betrag zurückerstattet.

Die Grundseminare finden kommenden Juni (in Ismaning) und Juli (in Garching) statt, das Aufbauseminar startet im Oktober 2017. Am 04. Mai wird in Oberhaching ein Infoabend in den Räumlichkeiten des Zentrums für Ambulante Hospiz- und Palliativversorgung der Caritas-Dienste veranstaltet (Info: Frau Piotter, www.hospiz-und-palliativ-zentrum.de). Für die Nordgemeinden findet in Ismaning am 01. Juni 2017 ein allgemeiner Infoabend statt (Info: Frau Hagn, www.hospizkreis-ismaning.de).

Ansprechpartner in Sachen Seminarablauf und -inhalte sind die beiden Kursleiterinnen Frau von Plettenberg (0173/35 45 534, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Frau Meyer-Miethke (0172/85 32 139, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Bei Fragen zur Anmeldung sowie zu allgemein Organisatorischem wenden Sie sich bitte an die örtlichen Hospizdienste. Im Fall der Hospizgruppe Garching ist das Frau Stanglmeier: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Telefonischer Kontakt über das Büro der Nachbarschaftshilfe Garching am Rathausplatz 1: 089 320 1348. Termine und weitere Informationen unter www.nbh-garching.de.

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer!

Ihr Garchinger Hospizkreis der Nachbarschaftshilfe Garching e.V.

 

Herzlich Willkommen bei der Nachbarschaftshilfe Garching e.V. Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie alle oder nur essenzielle Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei Beschränkung auf essenzielle Cookies womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.